In diesem Jahr laden Sie 27 Hamburger Museen am 31. Oktober 2019 unter dem Motto "see for free" zu einem kostenlosen Museumsbesuch ein. seeforfree – das ist ein Museumstag für alle, ein Impuls, um in den Ausstellungen der Hamburger Museen über Gebräuche der Vergangenheit sowie über Werte und Normen unserer Gegenwart miteinander ins Gespräch zu kommen. Auf Beschluss der Hamburgischen Bürgerschaft bietet der Tag der Reformation am 31. Oktober als jüngster Feiertag die Möglichkeit, Museen kostenlos zu besuchen und Kunst und Geschichte, maritime Welten und Welt-Kultur, Design und Fotografie u.v.m. erleben zu können.

Mobilität

So erreichen Sie die Museen mit dem HVV

Die Anbindung der Museen an den HVV finden Sie im folgenden Plan zum Download.

 

 

Fotohinweise

Foto-/Filmhinweise für #seeforfree 2019

 

Auf dieser Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt (inkl. Ton). Die Aufnahmen werden zu Dokumentationszwecken und zu Zwecken der Berichterstattung archiviert und zwecks Öffentlichkeitsarbeit auch im Internet veröffentlicht, und zwar an folgenden Stellen:  

• Website #seeforfree https://www.seeforfree.de/ (z.B. zum Download im Pressebereich) 

• Newsletter des Museumsdienst Hamburg

• Social Media-Auftritte von seeforfree: Facebook, Instagram und Twitter

• Weitergabe an Medien für Berichterstattungszwecke (insbesondere Presse, Rundfunk, Fernsehen)

• Weitergabe an Kooperationspartner und Sponsoren

Empfänger der Aufnahmen sind der Museumsdienst Hamburg und die jeweiligen Plattformanbieter.

Die Speicherung erfolgt ab Beginn der Veranstaltung seeforfree 2019 zweckgebunden auf unbestimmte Zeit.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 HmbDSG und § 4 HmbMuStVO i.V.m. § 2 Abs. 2 der Satzung der Stiftung öffentlichen Rechts „Historische Museen Hamburg"

Ihre Rechte gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden Daten

• Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

• Recht auf Berichtigung oder Löschung, Art. 17 DSGVO

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

• Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO

• Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

 Hinweis

Sollten Sie Einwände gegen die Veröffentlichung von Abbildungen Ihrer Person haben, sprechen Sie unsere Fotograf*innen bitte persönlich und möglichst unverzüglich an. Eventuell vorhandene Aufnahmen von Ihnen werden dann umgehend und endgültig gelöscht.

 

Neuigkeiten

Ein Fest für alle!

Knapp 30 Hamburger Museen, 150 Sonderveranstaltungen und rund 62000 Besuche! Am Reformationstag waren die Hamburger und ihre Besucher im Museumsfieber. Kommen Sie gerne wieder und sagen Sie es allen weiter: bei der Vielfalt der Museumslandschaft ist für jeden was dabei! Herzlich Willkommen!

SAVE THE DATE

Jetzt schon das nächste Museumshighlight vormerken: Die nächste Lange Nacht der Museen Hamburg findet am 25. April 2020 statt!

DANK

an alle Mitarbeiter in den teilnehmenden Museen für ihr Engagement und ihren großen Einsatz und an alle Besucher für ihre Neugierde, ihr Interesse und ihre Entdeckerlust! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

2019 waren neu dabei:

Energieberg Georgswerder, Hamburger Genossenschafts-Museum, Helmut-Schmidt-Ausstellung, HSV-Museum, Kunstverein Harburger Bahnhof und das Dampfschiff SCHAARHÖRN.

Kontakt

Stiftung Historische Museen Hamburg
MUSEUMSDIENST HAMBURG
Holstenwall 24
20355 Hamburg

Telefon: (0 40) 4 28 131 - 0
info@museumsdienst-hamburg.de
www.museumsdienst-hamburg.de


Der Museumsdienst Hamburg organisiert die LANGE NACHT DER MUSEEN HAMBURG seit 2001. Er ist der Besucherservice für 30 Hamburger Museen und vermittelt ihre pädagogischen Angebote.

Schon entdeckt?