Deutsches Zusatzstoffmuseum

Auf der Brandshofer Schleuse 4
20097 Hamburg

Achtung Betriebsgelände (Großmarkt)! Abweichender Zugang Fußgänger und PKW.

Tel. +49 40 320 277 57
info@zusatzstoffmuseum.de
www.zusatzstoffmuseum.de

Öffnungszeiten am Donnerstag,
den 31. Oktober 2019: 14:00 - 20:00
Anbindung HVV: Buslinie 3
Haltestelle Nagelsweg


Achtung
Anfahrt mit dem Bus:
Von der Bushaltestelle Nagelsweg (Linien 3, 34) aus erreichen Sie das Museum am Tor Nord über ein Drehkreuz (ungeeignet für Fahrräder, Rollstühle, Kinderwagen). Bitte, klingeln Sie am linken Drehkreuz!

S-Bahn: Von der S-Bahn-Station Hammerbrook (Ausgang Süderstraße) sind es circa 15 Gehminuten über die Straßen Sachsenfeld und Nagelsweg. An der Station Hammerbrook ist ein Aufzug vorhanden.

Auto:
Mit dem PKW erfolgt die Anfahrt über den Billhorner Röhrendamm zum Tor Ost (Zielort für Navigationsgeräte: "Auf der Brandshofer Schleuse 4"). Achtung - die Adresse ist nicht in allen Navigationsgeräten optimal hinterlegt - manche Navigagionssysteme leiten gern durch verschlossene Tore. Parkplätze finden Sie vor dem Museum oder auf dem Gelände.


Hinweise zur Barrierefreiheit

Eingang: nicht barrierefrei zugänglich
Museum Erdgeschoss: barrierefrei zugänglich
Museum weitere Etagen: barrierefrei zugänglich / keine weitere Etage vorhanden
WC: barrierefrei zugänglich

Die Ausstellung ist ebenerdig, der Zugang zum Grossmarkt ist eingeschränkt barrierefrei.

Das Deutsche Zusatzstoffmuseum auf dem Gelände des Hamburger Großmarkts informiert über Zusatzstoffe und Zusätze in Lebensmitteln, es werden aktuelle und historische Themenbereiche dargestellt.
Die wissenschaftliche Leitung des Aufbaues lag bei den Lebensmittelchemikern Professor Georg Schwedt und Udo Pollmer.
Das Museum wird von der Hamburger Lebensmittelstiftung getragen.

Impressionen

Zeitleiste Geschichte der Lebensmittel
Kind erhält einen Kassenbon

Programm

Deutsches Zusatzstoffmuseum

Programmfilter

Alle Themen

60 Ergebnisse für Alle Kategorien

Schon entdeckt?